Pernis apivorus (European Honey Buzzard)

Coelophysis
2 Identification requests
Found:
30.11.-0001
Added:
27.11.2018

Discussion

Ich habe diese Federn am 26.09.2018 in einem Wald im Landkreis Böblingen, Baden-Württemberg gefunden. Alle Federn sind noch nicht fertig ausgebildet, es könnte sich also um einen noch nicht flüggen Jungvogel gehandelt haben. Ich habe die Federn zunächst als Habichtfedern abgestempelt. Aber mir kommen Zweifel, da die äußeren Handschwingen nirgendwo gebändert sondern einfarbig dunkelbraun bis schwarz sind, ähnlich wie beim Mäusebussard. Die Art der Bänderung sieht allerdings so gar nicht nach Mäusebussard aus. Der größte Ähnlichkeit sehe ich gerade bei Beleg #475 (Wespenbussard), diese sind allerdings eine ganz Nummer heller als die Federn, die ich gefunden habe. Kann da vielleicht jemand weiterhelfen?
AsioOtus
Hallo, ja es handelt sich um einen gerupten jungen Wespenbussard der dunklen Morphe.Es gibt ebenso wie bei den Altvögeln auch bei den juv. verscheidene Farbvarianten.Auf jeden Fall Glückwunsch zu dem Fund.Einen gerupften Wespenbussard findet man jan icht alle Tage ;) Vg Moritz
Coelophysis
Vielen Dank für die Expertisen und die Hinweise von AsioOtus - wieder was gelernt ;) VG Bastian

Identification

Pernis apivorus (European Honey Buzzard)
5 von 5 opinions
Agree

Similar Finds