Milvus milvus (Red Kite)

Found:
30.11.-0001
Added:
03.03.2018

Discussion

Liebes Featherbase Team, habe diese Feder am 30. Juli 2017 in den Wiesen des Planetals (Dahnsdorf, Brandenburg) gefunden. In der Nähe befand sich ein Fischadlerhorst (auf Starkstromleitung) mit gerade flüggen Jungvögeln. Die Gegend ist aber auch typisches Rotmilangebiet. Die Feder ist flach gepresst 42 cm lang. Handelt es sich bei der Feder um Rotmilan oder um Fischadler? Ich würde fast zu Rotmilan tendieren.. Vielen Dank im voraus, Uwe PS: Eure Seite ist einfach toll und hilft mir seit Jahren (damals noch Federbestimmung.de) bei der Bestimmung von Federn. Tolle Arbeit, macht weiter so!! Uwe Schröder / Braunschweig
Martyna
Ich glaube das ist Milvus milvus.
Alexander Haase
Ich tendiere auch zu Rotmilan, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen. Bin noch am Sammeln von Messdaten, damit geht das sicherlich, da der Fischadler weniger Handschwingenverengung hat und deswegen der Winkel zwischen Innen- und Außenfahnenverengung steiler ist. Auch hat der Fischadler im Verhältnis zur Gesamtlänge eine längere Spule als der Rotmilan. Die Gesamtlänge von 42cm liegt am oberen Maximum der Variationsbreite des Fischadlers, jedoch inmitten der, des Rotmilans.
Moritz
Ja die ist vom Rotmilan.Und zwar gehörte die einem Altvogel. ;)
Moritz
Bein Fischadler,wäre die Bänderung zur Ausenseite hin viel ausgeprägter.

Identification

Milvus milvus (Red Kite)
2 von 2 opinions
More opinions are needed to ensure an accurate identification.
Agree

Similar Finds